Seiten

Montag, 30. August 2010

Ausgebrannt...

so fühle ich mich jedes Jahr am Ende des Sommers. Müde, kaputt und entsetzlich unkreativ! Und dieser Dauerregen macht das ganze natürlich nicht besser. Ich freue mich auf den Herbst, der hoffentlich noch ein paar schöne Sonnentage für uns bereit hält.

Deswegen sprang mich diese Farbe auch sofort an als ich am Samstag über den Markt schlenderte. Früher fand ich Dahlien ganz entsetzlich, aber inzwischen mag ich sie richtig gerne und werde ihnen nächstes Jahr wohl auch mal ein Plätzchen in meinem Garten einräumen.


Die Farbe ist doch der Hammer, oder?





Wie sieht es bei euch aus? Trauert ihr dem Sommer hinterher oder freut ihr euch auch auf den Herbst? Wenn ich morgens vor die Tür trete habe ich schon seinen unverkennbaren Duft in der Nase.

Montag, 9. August 2010

Im Schokohimmel

Als ich bei Nadine die wundervollen Bilder der Totally chocolate chocolate chip cookies von Nigella Lawson entdeckte, war es um mich geschehen. DIE musste ich unbedingt backen. Und was soll ich euch sagen, ich war im Schokohimmel!


Irgendwie war mir die Dame bisher völlig entgangen. Aber nicht nur, dass sie blendend aussieht, ohne dabei klapperdürr zu sein und ein selbst für mich gut verständliches Englisch spricht, nein, dieses Rezept ist einfach nur gigantisch!

Mehr Schokolade geht nicht in einem Keks und sie zergehen auf der Zunge! Ich habe übrigens nur 100g Butter genommen und, wie Nadine, nur 100g Zucker und trotzdem sind sie perfekt. Zusammen mir einer Tasse Kaffee haben sie mir gestern den Nachmittag versüßt.


Ich wäre ja NIE auf die Idee gekommen den Teig mit einem Eiscremedingens zu portionieren, aber es ist tatsächlich super. Und einen Teil des portionierten Teiges für spätere Notfälle einzufrieren ist schlicht weg genial!

Bei buch.de habe ich gesehen, dass Frau Lawson auch einige Bücher geschrieben hat. Kennt die jemand und könnte mir eine Empfehlung geben?

Freitag, 6. August 2010

Blue

Als ich heute morgen diese wunderschönen Zwetschen auf dem Markt sah, musste ich einfach welche kaufen, sehen sie nicht zum Anbeissen aus? Zusammen mit den Heidelbeeren ergeben sie so ein schönes Bild!

Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende voller Sonnenschein!

Mittwoch, 4. August 2010

Zucchinischwemme?

Also von Schwemme kann man bei uns im Garten nun nicht grade reden, aber immerhin konnte ich gestern meine erste, auf einmal recht groß gewordene, Zucchini ernten!

Auf der Suche nach einem Rezept wurde ich bei Herrn Oliver fündig. Endlich mal etwas anderes mit Zucchini! Nämlich ein super leckeres

Zucchini-Brot



1 kg Mehl Typ 550 mit 30 g Hefe, 2 EL Zucker, 2 gestrichene El Salz, eine Handvoll frische Thymianblättchen, einer sehr großen, geraspelten Zucchini (Herr Oliver sagt 6 große, aber da meint er wohl nicht solche Keulen wie ich gestern hatte) und 100 bis 150 ml Wasser zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Dabei das Wasser nur nach und nach zugeben, da die Zucchini noch sehr viel Flüssigkeit abgibt. Herr Oliver macht aus dem Teigkneten ein großes Tamtam, aber ich hab das ganze einfach in die Kitchen Aid geschmissen...sorry Jamie!

Den Teig abdecken und ca. 45 min. gehen lassen. Danach noch einmal kurz durchkneten und dabei
200 g zerbröckelten Schafskäse einarbeiten. Herr Oliver nimmt Ziegenkäse aber den mag hier keiner. Einen schönen Leib formen, mit Mehl bestäuben, auf ein Backblech setzen und noch mal gehen lassen bis sich der Teig deutlich vergrößert hat. In den vorgeheizten Backofen für 10 min bei 200 °C, danach runterschalten auf 180 °C und in ca. 30 min fertig backen. Das Brot sollte eine schöne Kruste haben und hohl klingen wenn man von unten drauf klopft, dann ist es gut.

LECKER!


Dienstag, 3. August 2010

Steuern....ächz!

Ihr Lieben, ich brauche mal gaaaaanz dringend eure Hilfe! Ich schwitze grade über meiner Steuererklärung...! Nun bräuchte ich die Terminliste für die Stoffmärkte im Herbst 2009, bzw. die Termine der Märkte in Hamburg, Oldenburg und Bremen. Hat die noch jemand von Euch????

BITTTTTE!