Seiten

Samstag, 28. März 2009

Amsterdam Teil 4 oder Fahrräder wohin das Auge reicht!

Wenn man in Amsterdam an einem NICHT vorbei kommt, dann sind das Fahrräder. Deshalb muß ich einfach einen ganzen Post diesem liebsten Fortbewegungsmittel der Amsterdamer widmen.

Und damit auch gleich zu einer ganz wichtigen Warnung für den ahnungslosen Amsterdambesucher kommen:

Macht bloß NIE den Fehler die Radfahrer in Amsterdam zu unterschätzen. Mit dem gemütlichen Tempo, das hier viele Radfahrer an den Tag legen, haben die Amsterdamer so gar nichts am Hut. Dort fährt man schnell...und ich meine wirklich schnell! Und es wird auch eindeutig lieber geklingelt als gebremst! Also, beim Bummeln IMMER ein Auge auf die Fahrradfahrer haben!

Um euch mal eine Vorstellung davon zu geben, wieviele Räder es gibt:
Besonders haben es mir ja die wundervollen Möglichkeiten angetan, die es gibt um seine Kinder zu transportieren. Entweder vorne in der Kiste ....

Oder in der überdachten Luxusvariante...

Oder wie bei uns hintendrauf, nur als Doppelpack....

Ich war wirklich nahe dran mir ein Rad in Amsterdam zu kaufen. Passte aber auch nicht ins Auto! Die Idee von Silvia, nicht mit dem Auto, sondern mit den Kleinlaster nach Amsterdam zu fahren, werde ich beim nächsten Mal also ernsthaft in Erwägung ziehen!
.
Und damit solls nun gut sein mit der Fahrradexkursion. Und ich wünsche Euch mit einem wirklich frühlingshaften Rad ein wunderbares Wochenende.

Donnerstag, 26. März 2009

Amsterdam Teil 3 oder "In meiner Badewanne bin ich Kapitän!"

Wenn man ein paar Häuser die Straße runter bummelt, dann steht man plötzlich vor diesem Fenster.

Da ich ja mein "altes" Badezimmer so liebe, musste ich natürlich unbedingt hinein!
.
Ein wundervoller Laden voller alter und neuer Dinge für´s Prinzessinenbad.
.
Ich hätte mich hier stundenlang aufhalten können.
.
Wundervolle alte Badewannen, Waschbecken, Armaturen usw.
.
Die hier war mein klarer Favorit, passte aber leider nicht ins Auto!
Hach, einfach nur schön.
.
Die hätte ich ALLE nehmen können!
..
Der ganze Laden strahlte eine wundervolle Atmosphäre aus. Was wohl auch nicht zuletzt an der super netten Besitzerin liegt, die einem die Zeit lässt sich in aller Ruhe umzusehen und es gibt wirklich VIEL zu sehen.
.
Beim Ansehen ist es dann natürlich nicht geblieben....Diese Schätze durften mich begleiten und verschönern nun die Fensterbank in unserem "alten" Bad!

Wer also alte Dinge für´s Bad liebt, der sollte AffaireEau unbedingt einen Besuch abstatten.

Mittwoch, 25. März 2009

Amsterdam Teil 2 oder Sweet Dreams

So, nun geht es aber mit Amsterdam weiter.

Wie die meisten Touristen haben wir auch erstmal eine Grachtenrundfahrt gemacht. Allerdings haben wir uns nicht für eine klassische 90 min Rundfahrt entschieden, sondern sind in den (leider teureren) Canal Bus gehüpft. Diese Grachtenschiffe fahren auf drei verschiedenen Routen mit 14 Stopps und man kann ganz nach Belieben ein- und aussteigen. Und sich so durch die ganze Stadt schippern lassen.
.
Zwischendurch ging es dann immer zu Fuß weiter.
.
Von Mona hatte ich den Tipp bekommen, unbedingt mal in der Haarlemmerstraat vorbei zu schauen. Danke für diesen super Tipp!

Die Haarlemmerstraat ist eine schnuckelige, kleine Einkaufsstrasse mit wunderschönen Häusern und interessanten Läden.

Ist das Haus nicht süß? Ob man da wohl handelsübliche Möbel drinne stellen kann? .
Und mit einem Mal standen wir dann vor diesem Schild....
.
Und schauten in dieses Schaufenster....
.
mit diesen Auslagen...
.
und fragten uns: "Was gibt es denn hier?"

Drinnen sehr stylish und ziemlich leer...Was ist das bloß?
.
Und dann wurde uns eine Kostprobe angeboten und nun war alles klar! Hier gibt es die schönsten, buntesten, leckersten, fruchtigsten und abgefahrensten Bonbons die ich je gesehen habe! Und das Beste, man kann bei der Herstellung zusehen:
.
Alles Handarbeit und zwar ziemlich schwere! Faszinierend! Und wenn diese Kunstwerke dann fertig sind, dann sehen sie zum Beispiel so aus:
Zu finden sind diese Wunderwerke bei Papabubble, Haarlemmerdijk 70.

Und sollte jemand von euch in nächster Zeit mal da vorbei kommen, sagt mir BITTE vorher Bescheid, denn ich brauche bestimmt bald NACHSCHUB! ;-)

HÄÄÄÄÄ????

Was stimmt an diesem Bild nicht?............Richtig, es liegt Schnee! Was soll das denn jetzt? Ich will doch Frühling! Und kalt ist es auch wieder....brrr!

.
Und dabei habe ich erst gestern diese Fotos geschossen:





Meine geliebten Lenzrosen stehen in voller Blüte! Sind sie nicht schön?

Dienstag, 24. März 2009

Amsterdam Teil 1 oder unser Auto stört!

So ihr Lieben, nun geht es also wie versprochen los mit meinem Amsterdambericht. Ich werde ihn auf mehrere Post verteilen, da sonst mein uralt Rechner nicht mitmacht. Und ich muß euch leider enttäuschen, denn wir haben recht wenige Bilder gemacht...aber die zeige ich euch!

Gewohnt haben wir im Mövenpick Hotel Amsterdam. Ein riesiger moderner Klotz, der direkt am Kreuzfahrtterminal liegt. Man mag ja von solchen Hotelhochhäusern halten was man will, aber wenn man drinnen ist, ist die Aussicht einfach nicht zu toppen. Wir haben im 10. Stock...von 20...gewohnt und als ich das erste Mal aus dem Fenster gesehen habe, hat es mir einfach die Sprache verschlagen! Und irgendwie hat diese moderne Architektur doch auch was!


Ansonsten hat das Hotel den gewohnten Mövenpick Standard und ist halt durch seine Größe recht anonym. Aber das Frühstück....hmmmm!
Es liegt zwar nicht direkt in der Innenstadt, sondern etwas außerhalb, aber wir waren immer in 15 Gehminuten am Grachtenring. Und irgendwie ist man in Amsterdam immer ganz schnell zu Fuß überall. Was mich zu meinem ersten Tipp bringt.
.
Wenn ihr nicht unbedingt mit dem Auto anreisen müßt, dann nehmt lieber den Zug oder den Flieger! Denn, ein Auto braucht man in Amsterdam nun wirklich nicht! Ganz im Gegenteil, eigentlich stört es eher, denn man muß es ja irgendwo parken! Und das ist unglaublich teuer! Wir hätten für den Tiefgaragenstellplatz 35 Euro am TAG zahlen müssen!!!!!!!
.
Gott sei Dank habe ich bei ihr vorher den Tipp mit dem P&R gelesen. Vielen Dank dafür!!! Denn der war bares Geld wert! Wir haben den Platz in Zeeburg genommen, der war nur zwei Tramhaltestellen vom Hotel entfernt und kostete nur 6 Euro am Tag für max. vier Tage. DAS hört sich doch schon anders an! Außerdem bekommt man das Tramticket für die Hin-und Rückfahrt zum Parkplatz mit dazu!

Montag, 23. März 2009

Ich bin wieder da!!!!

Hach war das aber schön! Schönes Wetter, schöne Stadt, schöne Tage....! Und nun hat der weltbeste Mann von allen auch noch ein uralt Laptop zum Laufen gebracht, damit ich ein Lebenszeichen senden kann.

Auf einen ausführlichen Bericht mit Tipps und Bildern werdet ihr aber noch etwas warten müssen. Unser Rechner ist nun endgültig hinüber und Göga ist vornehmlich damit beschäftigt zu versuchen unsere Daten zu retten...sieht aber schlecht aus!

Aber, ein paar Blumen habe ich euch schon mal mitgebracht.


Bitte seid nicht böse, wenn ich im Moment nicht ganz so viel bei Euch kommentiere. Mit dieser Möhre macht das einfach nicht ganz so viel Spaß. Aber ich drehe trotzdem jeden Tag meine Runde bei Euch...auch wenn es eine SEHR langsame Runde ist!

Freitag, 20. März 2009

Sonnige Gruesse....

...aus Amsterdam!

Wir haben soooooo ein Glueck mit dem Wetter! Und wer sich ueber meine merkwuerdige Schreibweise wundert, hier in der Hotellobby gibt es leider nur eine amerikanische Tastatur!

Leider werdet ihr auf Bilder und Berichte aus dieser tollen Stadt, noch eine ganze Zeit warten muessen, da kurz vor unserer Abfahrt unser PC nun entgueltig seinen Geist aufgegeben hat!

Ich denke aber an euch und hoffe bald wieder zurueck zu sein.

Montag, 16. März 2009

Bei uns ist der Frühling eingezogen!

Wenn sich das Wetter draußen hartnäckig weigert den Frühling mal ans Ruder zu lassen, so muss frau halt selbst ran. Und so habe ich mit Blumen und meiner spärlichen Osterdeko einen Hauch von Frühling bei uns einziehen lassen.

Im Schlafzimmer sieht das rosa Schleierkraut in meiner blauen Emaillekanne fast schon nach Sommer aus.
.
Im Gästebad haben sich ein paar Eier zu einem kleinen Stilleben versammelt.
.
Auch in der Küche wird es dezent österlich. Die Eier sind aus Gips und ich verliebe mich jedes Jahr wenn sie vom Dachboden kommen aufs Neue in sie.
.
Wer liegt denn da rum?
.
Auch mein Tablett hat ein neues Aussehen bekommen. Ich liebe die Kombination von Moos und Wachteleiern. Und Moos ist bei uns im Garten immer reichlich vorhanden....

Sonntag, 15. März 2009

Ich nochmal! :-)

Hat von Euch jemand das Buch Dekoliebe 2? Dann BITTE mal melden!

Urlaub? Urlaub!

An dieser Stelle sollte jetzt eigentlich ein Bild von meinem neuen Reiseführer und einigen alten Strandfotos erscheinen...leider weigert sich Blogger! Aber sobald man mir wieder besser gewogen ist, füge ich es noch ein.

Ich habe ja schon in den 12 von 12 erzählt, dass wir nun endlich Sommerurlaub gebucht haben. Die liebe Chris wollte wissen wo es hingeht....Es geht nach Holland, genauer nach Zeeland, noch genauer nach Domburg. Vielen Dank liebe Simone für diesen tollen Tipp!

ABER, ich brauche natürlich noch mehr absolute Geheimtipps! Habt Ihr welche? Kennt Ihr Zeeland? Wo muss ich hin? Wo besser nicht? Bin schon sehr gespannt!

Freitag, 13. März 2009

Zu vergeben....

Vor langer Zeit meinte ich mal Schmuck basteln zu müssen. Und da ich unheilbar buchsüchtig bin, musste natürlich auch eins über Schmuck her.

Leider habe ich festgestellt, das diese Art von Schmuck so gar nicht mein Stil ist. Und nun liegt dieses schöne, fast neue Buch hier völlig ungenutzt rum. Mag es vielleicht jemand von Euch haben? Es gehört auch noch eine DVD dazu. Ich möchte es nicht verkaufen, sonder gerne gegen eine selbstgemachte Kleinigkeit tauschen. Hat jemand Interesse? Bei mehreren Interessenten lasse ich dann das Los entscheiden!



Brauche wieder eure Hilfe!

Oh mann! Irgendeine von Euch unglaublich kreativen Muttis hatte letztes Jahr in Ihrem Blog mal Bilder von einer hammermäßigen Piraten-Geburtstagsparty gepostet.....nun wollte ich mir mal ein paar Anregungen *hüstel* holen. NUR.....ich weiß nicht mehr welcher Blog das war! HEUL!!!!! Ich habe schon überall gesucht und finde es nicht wieder!

Kann mir einer von Euch helfen?

Edit: IHR seit sowas von toll! Habt vielen Dank für die Hilfsangebote und das Mitgrübeln. Claudi hat den entscheidenden Tipp gegeben: Es war der Blog von Lena, wo ich die tollen Ideen zur Piratenparty gesehen habe. Auch ihre Ideen für die Einladungen dazu sind einfach spitze!

Habt vielen Dank!

Donnerstag, 12. März 2009

12 von 12 im März

Und schon wieder ist es Zeit für eine neue Ausgabe der 12 von 12!


Meine erste Handlung heute morgen: Gelben Sack rausstellen. Dabei ist mir mal wieder bewusst geworden wieviel Müll wir produzieren. Und ich halte uns schon für einen recht ökologisch denkenden Haushalt! Und trotzdem bekommen wir jede Woche mindestens einen Gelben Sack voll! WAHNSINN!

.
Und um unser tägliches Handeln mal wieder zu hinterleuchten, habe ich eins meiner Lieblingsbücher rausgekramt. Ich habe es bestimmt schon fünf mal gelesen und hole es immer wieder raus.
.
Leo Hickmann ist ein britischer Journalist, der das Experiment wagte ein Jahr lang so ethisch korrekt wie eben möglich zu leben. Seine Schilderung des Alltags sprüht nur so vor Humor. Und noch während man lacht, beginnt man nachzudenken und oft bleibt einem das Lachen im Halse stecken. Aber trotzdem habe ich an keiner Stelle des Buches das Gefühl mit erhobenen Zeigefinger belehrt zu werden. Wie gesagt eins meiner Lieblingsbücher!

.
Und wer es nicht beim Lesen, Lachen und Nachdenken belassen möchte, dem kann ich das nächste Buch empfehlen. Unglaublich viele Informationen und erfreulich viele Firmen, die dabei sind umzudenken!

.
So, nun kommt wieder leichtere Kost....oder auch nicht! Mein zweiter Weg heute führte mich mal wieder in die Apotheke. In diesem Winter hustet hier ständig jemand. Im Moment der Große....also musste Hustensaft her. Unser Apotheker rollt bei meinem Anblick auch schon den roten Teppich aus...!

.

Danach war mir nach Frühling und.......OSTERN! Also rauf auf den Dachboden und die Osterkiste runtergeholt. Eigentlich ist es eher ein Kistchen, den DAS ist unsere gesamte Osterdeko. Die wird jetzt aufs ganze Haus aufgeteilt.....

.

Gestern Abend haben wir es endlich, mit viel Unterstützung von Simone, geschafft den Sommerurlaub zu buchen. Und deshalb ist DAS ab sofort mein ständiger Begleiter...ihr wisst schon warum..... .

Dann war´s auch schon wieder Zeit für´s Mittagessen. Das hier sind die Hauptzutaten für unsere heutige Mittagsrohkost: Möhren-Apfel-Salat.....hmmmmmm.

.
Schnell gemacht, mit viel Hilfe vom kleinen Chefkoch!
.
Nachschub!!!!!!
Heute ist Donnerstag, da kommt immer die Ökokiste:
.
Die beiden warten schon auf meine Donnerstags-Lauf-Runde...ihr wisst schon....Sommerfigur!
.
Ein sicheres Zeichen, der Frühling ist im Land...die Kröten wandern!
.
Nachdem es heute den ganzen Tag geregnet hat, kam vorhin für ca. 10 min die Sonne raus. Also habe ich mich gaaaanz schnell aufs Fahrrad geschwungen für´s Traditionsfoto. Seht ihr die dunklen Wolken? Die haben sich dann auf dem Rückweg über mir entleert!
.
.

Das war´s von mir! Danke für´s Anschauen und ich freue mich schon auf eure Bilder!